Cohiba Linea Classica Zigarren

Cohiba Classic Zigarren

Cohiba war das Wort, mit dem die Taino-Indianer zu Zeiten Christoph Columbus‘ ihre gerollten Tabakwickel bezeichneten. Heute steht es für die vermutlich bekannteste Zigarre der Welt, das Aushängeschild der cubanischen Zigarrenindustrie.

Die Produktion sämtlicher Cohibas findet in der berühmten El Laguito-Fabrik statt. Hier wählen die besten aller Torcedores die hochwertigsten Tabakblätter jeder Ernte aus, um dem Ruf der Marke gerecht zu werden. Ihren unverwechselbaren Geschmack erhalten die Zigarren durch eine zusätzliche dritte Fermentation des Rohtabaks, die bei keiner anderen cubanischen Marke vorgenommen wird. Eine sanfte und runde Aromenvielfalt, geprägt von grasigen Noten und untermalt von kräftigen Röstaromen machen jede Cohiba zu einem einzigartigen Genuss.

Fidel Castro persönlich kreierte die Marke, nachdem ihm 1963 von einem seiner Leibwächter eine lange, schlanke Zigarre geschenkt worden war. Castro engagierte daraufhin den Torcedor dieser Zigarre, Eduardo Rivera, und ließ fortan von ihm diese besonderen Zigarren für seinen persönlichen Gebrauch sowie als Diplomatengeschenk für ausländische Staatsmänner fertigen.

1967 begann die Produktion in El Laguito unter dem Namen Cohiba, drei Formate, Laguito No. 1-3. Doch es dauerte noch bis 1982, bis die Marke der Öffentlichkeit vorgestellt und für den Export freigegeben wurde.

Die Línea Clásica wurde schließlich mit drei weiteren Formaten, der Esplendido, der Exquisito und der Robusto komplettiert.

Varianten

Preise inklusive gesetzlicher MwSt., ggf. kommen Versandkosten hinzu.