San Cristobal de la Habana Zigarren

San Cristobál de la Habana kubanische Zigarren

Die San Cristóbal de La Habana Zigarren wurde nach dem ursprünglichen Namen Havannas, der Hauptstadt Cubas, benannt. Die Marke wurde am 20. November 1999 vorgestellt. Ihre Zigarren sind mild bis mittelkräftig, dabei reich an Aromen, und erfreuen sich großer Beliebtheit.

Um sich vor Piratenangriffen und Plünderern zu schützen errichtete man in den frühen Jahren der Insel rund um die Bucht Santiago de Cuba sowie die Hafeneinfahrt Havanas kolossale Verteidigungsanlagen. Die vier San Cristóbal de La Habana Zigarren des Standard-Portfolios wurden nach diesen Anlagen benannt. Vom Minuto-Format über eine Gordito und eine Paco bis zu einem mächtigen Torpedo-Format findet hier jeder Aficionado das passende Format.

2006 wurden drei weitere Formate von San Cristóbal de La Habana exklusiv für die Casas del Habano produziert, die Produktion wurde allerdings 2011 eingestellt. Eines dieser Formate, die „Oficios“, erhalten Sie solange der Vorrat reicht, nach wie vor bei uns.

Die Fertigung aller San Cristóbal Zigarren findet in der berühmten La Corona-Fabrik statt. Felix Jimenez, Meister-Torcedor dieser Fabrik, hat die leicht- bis mittelkräftige Tabakmischung kreiert.

Varianten

Preise inklusive gesetzlicher MwSt., ggf. kommen Versandkosten hinzu.