Ramón Allones Zigarren

Ramon Allones kubanische Zigarren

Obwohl heute nur noch drei Formate dauerhaft produziert werden, gehört Ramón Allones bei Kennern zu den beliebtesten Marken Cubas. Sie ist eine der ältesten noch existierenden Marken und überzeugt heute noch durch klassischen kubanischen Geschmack der „alten Schule“, bei dem sich kräftige Tabakaromen mit einer feinen Süße und Anklängen exotischer Gewürze paaren.

Es ist lediglich eine Frage der verfügbaren Zeit, sich aus den drei Standard-Formaten die richtige Zigarre auszuwählen, je nachdem entscheidet man sich für ein Minuto-Format, eine klassichen Robusto oder eine mächtige Doppelcorona.

Die Ramón Allones Zigarren wurden Mitte des 19. Jahrhunderts von den aus Galizien stammenden Brüdern Antonio und Ramón Allones gegründet. 1911 ging sie in den Besitz des britischen Fonds „Allones Limited“ über, 1927 wurde sie von der Partagás-Fabrik aufgekauft. Seitdem werden die Zigarren auch dort produziert.

Ramón Allones Zigarren gelten als die ersten, die farbige litographierte Etiketten zur Verzierung der Kisten nutzten. Auch die Verpackung von Zigarren in 8-9-8-Bauweise geht auf diese Marke zurück. Die nach dieser Verpackungsart benannten Zigarren im Dalia-Format werden, wie viele andere des einstmals reichhaltigen Portfolios (über 20 verschiedene Formate), heute leider nicht mehr produziert.

Varianten

Preise inklusive gesetzlicher MwSt., ggf. kommen Versandkosten hinzu.